Auto

Trending:


Hybrid-Auto von BYD aus China: Von Berlin nach Barcelona – ohne zu tanken

Der chinesische Autohersteller BYD verspricht mit seiner neuesten Hybrid-Technologie eine Reichweite von 2000 Kilometern. Die Konkurrenz steht unter Druck.


VW erhöht bereits die Preise: Warum der Neuwagenkauf in Deutschland derzeit laut einer Studie so teuer ist

In Deutschland dürfen Kunden erstmal keine hohen Rabatte erwarten, wenn sie Neuwägen kaufen, laut einer Studie des privaten CAR-Instituts.


Sonnenblende im Auto: Eine Funktion kennt fast niemand

In deinem Auto steckt vielleicht das ein oder andere Feature, das du noch nicht kanntest. Schau dir dazu doch deine Sonnenblende genauer an.


Die tollsten Supersportwagen, die nie in Produktion gingen

Einige schaffen es aus Mangel an Investitionen nicht, während andere aufgrund von Mängeln beim Styling oder der Technik zum Scheitern verurteilt sind.


Saab war großartig, wir haben es nur nicht verstanden

Die schwedische Automarke war nie Mainstream, aber für Enthusiasten war das genau der Punkt


100.000, 200.000 oder mehr? - Wann ein Gebrauchtwagen mit vielen Kilometern trotzdem ein guter Kauf ist

Die Gebrauchtwagenpreise verharren derzeit auf einem hohen Niveau. Selbst für Kilometerfresser wird mitunter viel Geld bezahlt - zu Recht? FOCUS online erklärt, worauf es beim Kauf eines Wagens mit hoher Laufleistung ankommt.


Neues E-Auto kostet nur rund 12.000 Euro: Und kommt bis zu 500 Kilometer weit

Ein günstiger Stromer vom chinesischen Hersteller BYD könnte seinen Weg auch auf deutsche Straßen finden. In seinem Heimatland kostet der Kleinwagen nur so viel wie hierzulande ein gebrauchter VW e-Up!


Trotz Verbrenner-Aus: VW ist noch lange nicht fertig

Der Absatz von E-Autos lässt bei VW zu wünschen übrig. Die Antwort überrascht: Statt die E-Strategie aufzuwerten, sollen Milliarden in Verbrennungsmotoren gesteckt werden. „Die Zukunft ist elektrisch, aber die Vergangenheit ist noch nicht vorbei“, sagt VW-Finanzvorstand Arno Antlitz. VW investiert 60 Milliarden Euro in Verbrenner Volkswagen will in...


Toyota hält an Verbrennern fest: Neue Motoren brauchen kein Benzin

Toyota geht einen anderen Weg: Während die Konkurrenz zunehmend auf Elektrofahrzeuge setzt, stellt Toyota eine neue Serie effizienter Vierzylindermotoren vor. Diese sind nicht nur für Benzin ausgelegt, sondern auch für den Betrieb mit verschiedenen anderen Kraftstoffarten. Toyota stellt neue Verbrennungsmotoren vor Gemeinsam mit Mazda und Subaru ha...


Perfekter Autoschlüssel-Trick für den Sommer: So funktioniert er

Möglicherweise hat Ihr Autoschlüssel eine geheime Funktion, die Ihnen vor allem im Sommer helfen kann. Doch nicht jedes Modell beherrscht das!


Der neue Porsche Macan setzt Maßstäbe

Es ist diese Linie. Nur ein Strich auf dem Papier. Und doch ein Manifest. Die coupéhafte Dachlinie des Macan und das markante Heck mit seiner Porsche-typischen Form zitieren die unverwechselbar straffe Flyline des 911. Diesmal allerdings nicht als bloße Reminiszenz an die Ikone. Vielmehr ist die Form mitsamt dem Heckspoiler eine wegweisende Innovation im rein elektrischen SUV-Segment. „Die aktiven Aerodynamik-Elemente zahlen alle signifikant auf die Reichweite ein“, sagt Aerodynamiker Thomas Wiegand. „Wir haben einen automatisch ausfahrenden Heckspoiler, aktive Kühlklappen an den vorderen Lufteinlässen und flexible Abdeckungen am Unterboden.“ Im Windkanal in Weissach, unter einem Dach mit der Designabteilung Style Porsche, wird die Stromlinie des komplett neu entwickelten Macan sichtbar. Er ist der erste Porsche auf Basis der gemeinsam mit Audi ­kreierten Premium Platform Electric (PPE). Diese Plattform profitiert von den Synergien in der Entwicklung, ist aber gleichzeitig hochflexibel und ermöglicht es Porsche dadurch, eigene technische und markenspezifische Ansprüche umzusetzen. Die vollständige Elektrifizierung der volumen­starken Baureihe bildet einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu dem Ziel, im Jahr 2030 mehr als 80 Prozent der Neufahrzeuge vollelektrisch auszuliefern – abhängig von der Nachfrage und der Entwicklung der Elektro­mobilität in den Weltregionen.


BYD und Great Wall Motors: Diese unglaubliche Summe gibt China aus, um das Rennen um den E-Auto-Markt zu gewinnen

China hat laut einer neuen Studie seine E-Auto-Hersteller wie BYD seit 2009 mit mindestens 230 Milliarden US-Dollar unterstützt.


Für Autofahrten praktisch: Diese versteckten Funktionen bei Google Maps sollten Sie nutzen

Viele Autofahrer lassen sich von Google Maps navigieren. In der App gibt es aber noch mehr Funktionen, die Ihnen das Autofahren bequemer machen.


Jetzt mal Tacheles: Das ist die reale E-Auto-Reichweite auf der Autobahn

Zum gründlichen E-Auto-Test gehört bei EFAHRER auch die Ermittlung der realen Autobahn-Reichweite. Denn gerade in Zeiten von versprochenen WLTP-Werten um 800 Kilometer lohnt sich ein zweiter Blick. EFAHRER verrät, welche Autos im standardisierten Realtest punkten.


Elektro-Transporter kommt mit der Post: Empfänger bauen ihn selbst zusammen

Der ländliche Transport in Ruanda steht vor großen Herausforderungen, da unbefestigte Straßen und begrenzte Ressourcen den Bauern das Leben schwer machen. Ein britisch-ruandisches Startup bietet mit seinen elektrischen Trucks eine innovative Lösung.


Schlechte News für Verbrenner-Fans: Warum ihre bald die teuersten Autos werden

Die Fahrt mit dem Elektroauto wird schon ab 2025 günstiger sein als mit dem Verbrenner. Zu diesem Ergebnis kommen die Wissenschaftler am Forschungsinstitut Jülich. Sie verweisen vor allem auf die laufenden Kosten. Aber auch in der Produktion werde der Stromer konkurrenzfähig.


BMW erfindet Fahrzeugklasse: Einen neuen Führerschein benötigen Sie dafür nicht

Gerade die Motorradwelt fremdelt nach wie vor mit dem Elektroantrieb. „Echte Biker“ setzen auf zwei, vier oder gar sechs Zylinder auf ihrem geliebten Zweirad. BMW platziert mit seinem elektrischen CE 02 eine Mischung aus Motorrad und City Cruiser und spricht damit eine ganz andere Kundschaft an.


Ich fuhr den neuen Nissan Z – zwei Dinge enttäuschten mich an dem Sportwagen

Der neue Nissan Z kam 2023 auf den Markt. Er hat mehr Leistung und Technik als der 370Z. Ich habe ihn gefahren und so finde ich ihn.


Volkswagen zeigt Touareg, Golf, Arteon und T-Roc als Sportversion

Einmalige Gelegenheit bei Volkswagen in Berlin! Die stylischen R-Modelle können getestet werden. U.a. Golf, T-Roc Arteon und das leistungsstärkste VW-Modell.


Au Au Auto: Spaß auf vier Rädern


Nach dem Fiat Grande Panda kommt der Giga Panda mit 7 Sitzen

Unser Rendering erweckt das Modell mit langem Radstand zum Leben


Fahrbericht BMW XM Label Red - Wir testen das polarisierendste SUV von BMW

Als BMW die erste Generation seines X6 auf den Markt brachte, donnerte es in der SUV-Welt gewaltig. Der X6 war anders, laut, alles andere als zurückhaltend und wurde so zu Bestseller sowie Markenikone zugleich. Der XM geht noch zwei Schritte weiter – gerade als Label Red.


Der BMW Vision Neue Klasse X - Design - charakterstarke Neuinterpretation der BMW X Modelle

Auch in Verbindung mit dem Zwei-Box-Design eines BMW X Modells markiert die für die Neue Klasse entwickelte reduzierte Formensprache einen großen Sprung in der Gestaltung von Exterieur und Interieur. Die vollelektrische Fahrzeugarchitektur mit erhöhter Bodenfreiheit bietet neue Möglichkeiten, den Innenraum noch großzügiger zu gestalten. Sie gestattet einen langen Radstand, kurze Überhänge und BMW typische Proportionen. Große Fensterflächen und das Panoramaglasdach erzeugen ein leichtes, lichtdurchflutetes Raumgefühl, das durch die in warmen Farben gehaltenen Textilien ergänzt wird. Zur starken Präsenz des Visionsfahrzeugs trägt das neue Markengesicht für BMW X Modelle bei. Vertikal ausgerichtete LED-Einheiten interpretieren die BMW typische Lichtsignatur neu. Im Zentrum der Front steht die BMW Niere als dreidimensionale Skulptur mit vertikal ausgerichteten und hinterleuchteten Konturen. Gemeinsam schaffen Scheinwerfer und Niere eine Lichtinszenierung, die bei der Annäherung an das Fahrzeug aktiviert und im Innenraum fortgesetzt wird. Kraftvoll und athletisch präsentiert sich auch das Heck. Weit ins Zentrum ragende Heckleuchten liefern eine horizontale Interpretation der BMW typischen L-Form. Ihre im 3D-Druck-Verfahren gefertigten Elemente werden individuell mit variablen Lichtstärken angesteuert, um eine besonders ausdrucksstarke Tiefenwirkung zu erzielen. Bündige Glasflächen und die helle Außenlackierung „Coral Silver“ verleihen dem BMW Vision Neue Klasse X Leichtigkeit. Im hinteren Abschnitt der Seitenfenster wird der markentypische Hofmeisterknick nicht als Chromeinfassung, sondern mit einem „Reflective Print“ dargestellt, der je nach Blickwinkel eine transparente oder reflektierende Oberfläche bildet.


So werden Klassiker neu erfunden


Der neue VW Golf R (2024): Das Facelift im Vorab-Test

Geliftetes Topmodell im Camo-Look schon gefahren. Ist er wirklich besser geworden?


Verkehrswende zum Sparpreis: Dacia’s Strategie mit günstigen Listenpreisen

Der Automobilmarkt erlebt mit Dacias jüngstem Modell, einem voll hybriden Dacia Duster, eine Revolution des Preisleistungsverhältnisses. Dieses Fahrzeug kombiniert umweltfreundliche Hybridtechnologie mit einem erschwinglichen Preis und könnte vielen Deutschen den Einstieg in nachhaltigere Mobilität erleichtern. Der neue Dacia Duster bietet dabei mehr als nur eine Budgetoption; er überzeugt durch moderne Features und solide Leistung zu einem...


Skoda Superb Combi 2.0 TDI im Test: Ein ‘Nutzfahrzeug’ zum Verlieben

Auf einen Blick Unsere Wertung Pro ・Komfort und Platz ・Benutzerfreundliches MMI ・Sicheres Verhalten auf der Straße Kontra ・Oft überempfindliche Warnsysteme Fazit Es ist fast unmöglich, sich nicht in den neuen Superb zu verlieben. Das Platzangebot ist erstklassig und alle Insassen reisen bequem und sicher. Der Verbrauch während des Testzeitraums lag...


Ich bin den neuen 55.000 US-Dollar teuren Nissan Z gefahren, und er wird seinem Ruf als kultiger Sportwagen gerecht


Forster T Coupé (2025): Teilintegrierter für unter 60.000 Euro

Wohnmobile werden mit der Zeit immer teurer. Da muss man schon gründlich mit der Lupe suchen, um ein teilintegriertes Wohnmobil unter 60.000 Euro zu finden. promobil stellt den neuen Forster T Coupé vor.


VW prescht vor! Was der Konzern in seine Autos baut, ist umstritten

VW-Modelle kommen zukünftig mit einem neuen Feature um die Ecke – doch nicht jedem dürfte das gefallen. Alle Infos hier.


Bugatti Tourbillon enthüllt: Neues Hypercar sprengt alle Grenzen

Bei Bugatti steht fest: Jedes neue Modell muss seinen Vorgänger in jeder Hinsicht in den Schatten stellen. Das gelingt dem Tourbillon mühelos – auch beim Preis.


Motorenforscher aus Zwickau: „Der Verbrennungsmotor ist nicht tot“

Sind E-Fuels die Zukunft? Welche Rolle spielt Wasserstoff? Wird der eigene Pkw bald zu teuer? Ein Professor der Westsächsischen Hochschule Zwickau wagt einige Prognosen.


Studie zeigt: Jeder vierte E-Auto-Besitzer bereut den Kauf – das sind die Gründe

Nicht alle Elektroauto-Besitzer in Deutschland sind vom Kauf ihres Fahrzeugs dauerhaft überzeugt. Eine Studie zeigt überraschende Trends.


Für Mercedes-Fahrer: Diese neue Funktion verändert, wie ihr Auto fahrt

Mercedes führt den automatischen Spurwechsel in Europa ein. Mit der „Automatic Lane Change“-Funktion können Fahrer auf Autobahnen langsame Fahrzeuge überholen oder Ausfahrten ansteuern. Das Software-Update wird in Kürze verteilt. Automatischer Spurwechsel: Mercedes verteilt Update Mercedes hat angekündigt, seinen „Automatic Lane Change“ (ALC) demnä...


CarPlay: Neue Funktionen in iOS 18 und Details zur nächsten Generation

Im Zuge der Entwicklerkonferenz WWDC gibt es auch einige Neuigkeiten für CarPlay-Nutzer. In iOS 18 gibt es mehrere kleine Veränderungen.


Autos, die ihren Schöpfer gerettet haben


Porsche Boxster, 944, Cayenne Kaufberatung, Preise: So viel Porsche bekommen Sie für 15.000 Euro

Der Traum vom Porsche kann für 15.000 Euro wahr werden – sogar mit Sechszylinder-Boxer oder Platz für die ganze Familie. Lesen Sie hier unsere Kaufberatung.


VW ruft Autos zurück – DIESE Modelle sind betroffen

VW ruft Autos zurück in die Werkstatt. Gleich zwei Modelle trifft es, wenn auch nicht allzu viele von ihnen.


Was die Nachbarn besser machen - Warum E-Autos in Frankreich boomen - im Gegensatz zu Deutschland

Volkswagen will künftig ein preiswertes Elektroauto anbieten. Doch das wird noch Jahre dauern, während französische Anbieter bereits den Markt aufrollen. Derweil bricht der Absatz von E-Autos in Deutschland ein.


Das macht dieser chinesischen Transporter anders als Mercedes und VW

Bei Senger in Oldenburg und Hamm gibts den MAXUS DELIVER 9 zum Aktionspreis mit 3.000 Euro Booster Prämie. Der Transporter überzeugt mit viel Komfort und Platz!


Peinliche Pleite: Mercedes muss Elektroauto-Design zurücknehmen

Neue Elektroautos müssen nicht immer futuristisch aussehen. Das zeigen mitunter die neuesten Pläne des Autobauers Mercedes.


EU-Vorschrift verändert das Autofahren: Welche Regel schon ab Juli gilt

Ab dem 7. Juli treten neue EU-Regelungen in Kraft, die das Autofahren grundlegend verändern könnten. So müssen etwa Neuwagen zwingend mit einer Vielzahl neuer Assistenzsysteme ausgestattet sein. Wir klären Sie über alle Änderungen auf.


VW-Partner bringt elektrische Sportlimousine: Sie ist günstiger als ID.3

In Zusammenarbeit mit dem österreichischen VW-Zulieferer Magna Steyr bringt der chinesische Autobauer Baic unter seiner Premiummarke Arcfox eine neue Sportlimousine. Deren technische Daten können sich durchaus sehen lassen. Der Stromer namens Alpha S5 ist auch in puncto Preis sehr interessant.


Mercedes Militär-Lkw Zetros 8x8, Arocs und Unimog: Der härteste Mercedes-Truck wird noch krasser

Mercedes zeigt auf der Fachmesse Eurosatory in Paris Spezial-Lkw für den Militäreinsatz. Darunter eine neue 8x8-Version des Zetros.


Hat fast jedes Auto: Das bedeutet das kleine Dreieck an der Tankanzeige

Sicherlich ist es Ihnen im Auto schon einmal aufgefallen: Ein kleines Dreieck, das in vielen Auto-Cockpits in der Tankanzeige neben dem Zapfsäulensymbol zu finden ist. Wussten Sie, dass das kleine Symbol einen hilfreichen Zweck erfüllt?


Der neue Volkskwagen Tiguan - Mittelklasse mit Oberklasse-Technologien

Das neue digitale Cockpit im hochwertigen Tiguan-Interieur ist konsequent selbsterklärend bedienbar. Ebenfalls neu ist der Sprachassistent IDA. Mit ihm lassen sich zahllose Fahrzeug- und Infotainmentfunktionen per natürlicher Sprache bedienen. Darüber hinaus beantwortet IDA Fragen zu allen erdenklichen Gebieten. Dazu greift das System auf Online-Datenbanken und erstmals auf die künstliche Intelligenz des Chatbots „ChatGPT“ zu. Weiterentwickelt wurden die Assistenzsysteme: Die neuesten Parkassistenten ermöglichen erstmals im Tiguan das vollautomatische Ein- und Ausparken über eine Strecke von bis zu 50 Metern (Memory-Funktion) und das fernbedienten Parken per Smartphone. Ein neues adaptives Fahrwerk („DCC Pro“) perfektioniert den Komfort und die Dynamik. Aus dem Oberklasse-Modell Touareg wurden neue Features wie eine pneumatische Massagefunktion für die Vordersitze und die ebenfalls neuen „IQ.LIGHT HD-Matrix-Scheinwerfer“ abgeleitet.


Neue Elektroautos: Auf diese E-Autos freuen wir uns 2024

In diesem Jahr kommen zahlreiche neue Fahrzeuge mit Elektroantrieb auf den Markt. EFAHRER.com stellt alle neuen E-Autos 2024 im Überblick vor.


Der neue Volkskwagen Tiguan - Die Ausstattungsversionen im Überblick - „Tiguan“ als Grundversion

Zum Vorverkaufsstart sind alle vier Ausstattungsversionen verfügbar: „Tiguan“, „Life“, „Elegance“ sowie „R-Line“, Bereits die Basisversion „Tiguan“ ist mit Seriendetails wie dem neuen „Digital Cockpit“, dem 32,8-cm-Infotainmentsystem (12,9 Zoll), dem Fahrerlebnisschalter, dem Warnsystem Car2X, zusätzlichem Center-Airbag (vorne) und Seitenairbags hinten, einer 1-Zonen-Climatronic (Klimaautomatik), USB-C-Schnittstellen mit 45 Watt Ladeleistung (vorne), einer schwarzen Dachreling und serienmäßigen Assistenzsystemen wie „Side Assist“ (Spurwechselassistent), „Front Assist“ (Notbremssystem), „Lane Assist“ (Spurhaltassistent), „Rear View“ (Rückfahrkamera) und der Verkehrszeichenerkennung ausgestattet. Ebenfalls Serie: LED-Scheinwerfer und 17-Zoll-Leichtmetallräder.


Verkehr: Neue Pflicht für Autofahrer! Diese Box muss in jedem Wagen sein

Im Straßenverkehr müssen Autofahrer auf so einiges achten. Ab Juli 2024 gibt es sogar noch eine weitere Neuheit rund um den Wagen.


20 fast geniale Oldtimer